31.10
20:30 Uhr
Art Dance

Abgesagt

flamenco passions

SUSANA PEÑA, JENNIFER BENAVIDES,
MAXIMILIANO REBMAN
- Tänzer
PEDRO OBREGÓN – Sänger
FERNANDO DE LA RUA – Gitarre

La Neuveville | Café-théâtre de La Tour de Rive

Der Flamenco ist eine Kunst voller Emotionen, die mit intensiver Ausdruckskraft aufgeladen ist. Die Zuschauer werden davon sehr schnell ergriffen, unabhängig von ihrer Herkunft und ihrem Wissen über diese Kunst. Eine Musik, die von extremen Gefühlen, Freude und Traurigkeit überströmt. Die Tänzer stampfen den Rhythmus mit den Füssen, klatschen in die Hände, die Gitarren werden zu Schlaginstrumenten. Leidenschaftliche Schreie der Gitanos gemischt mit andalusischer Folklore sind der Quell dieser urtümlichen Kunst.

Eine Flamencodarbietung ist ein Gespräch zwischen fünf Künstlern: dem Sänger, dem Gitarristen, den Tänzern; eine Unterhaltung, die von Gefühl, Instinkt und Erfahrung geleitet wird. Es ist eine Show, in der durch Musik und Tanz die Seele jener alten spanischen Kunst offenbart wird. Der Tradition Tribut zollend, gibt ihr jeder Künstler in der Aufführung eine moderne Interpretation und lässt dabei seine eigene Persönlichkeit zum Ausdruck kommen, als Kontrapunkt zum Rest des Ensembles. Die dem Flamenco innewohnende Einheit von Tanz, Musik, Rhythmus und Leidenschaft stimmt wunderbar mit dem Konzept des ArtDialog Festivals überein. Deshalb ist dieses Konzert ein leuchtendes Bijou in der künstlerischen Krone des Festivals.

Alle Künstler hatten bereits erfolgreich an unserem Festival 2018 teilgenommen, und auf Wunsch vieler Zuschauer haben wir beschlossen, sie auch dieses Jahr wieder einzuladen, zu unserer grössten Freude und hoffentlich auch zu der unseres Publikums.