20.08
19:30 Uhr
Art Future

YOUNG WORLD TALENT

KLÁRA GIBIŠOVÁ – Klavier
9 Jahre, Tschechien
DASHA KLIMAS – Klavier
12 Jahre, Deutschland
KARINA TER-GAZARIAN – Klavier
12 Jahre, Russland

Biel/Bienne | Farel Saal

In Zusammenarbeit mit der
STIFTUNG SERGE RACHMANINOFF

BACH | BEETHOVEN | BRAHMS | CHOPIN | LISZT | MUSSORGSKI | SKRIABIN | RACHMANINOFF
Klára Gibišová
KLÁRA GIBIŠOVÁ

Die ersten Begegnungen mit Musik verdankt Klara ihren älteren Schwestern, welche Flöte und Klarinette spielen. Noch nicht drei Jahre alt begann sie mit dem Spiel von Kinder- und Weihnachtsliedern. Im Juni 2014 nahm sie die Professorin Tatjana Veivodová unter die Fittiche. Begonnen mit einer Lektion pro Woche erhielt sie nach und nach eine grosse Anzahl von Lektionen, die sie zu ersten Konzerten und Wettbewerben führten. Seit September 2015 ist sie Schülerin der Kunstschule von Ilja Hurnik, unter den wachsamen Augen von Professor Veivodová.

Inzwischen hat sie zahlreiche Auszeichnungen erhalten, meistens erste Preise und für den «absoluten Gewinner» an internationalen Wettbewerben wie dem Young Pianists Play Steinway in den Jahren 2015 und den folgenden Jahren, der Prager «Junior Note» 2017 und 2019 und dem Internationalen Klavierwettbewerb von Frascati 2019, den «Virtuosi di musica di pianoforte» 2017. Zu erwähnen wäre unter anderen noch der «Mozart Wettbewerb AMADEUS, wo sie 2017 den Spezialpreis der Jury für die beste Interpretation erhielt.

Dascha Klimas
DASCHA KLIMAS

Dascha Klima ist im September 2007 geboren. Den ersten Klavierunterricht erhielt sie von ihrem Vater mit vier Jahren und 2014 nahm sie an ersten Wettbewerben teil. Seit 2016 erhielt sie Unterricht von Susanne Lohwasser in Ulm. Ab 2017 tritt Dascha auf verschiedenen Bühnen auf, begleitet von ihrer Schwester Sascha mit einem eigenen zweistündigen Programm. Im Februar 2019 gab sie ihr erstes Solo-Konzert. 2019 tritt sie in die Klasse von Professor Martina Bauer ein und ist seither die jüngste Studentin an der Hochschule für Musik und Theater in München.

2014 gewinnt sie den 1. Preis am Internationalen Wettbewerb «Crescendo» in Genf, 2017 den 1. Preis am Internationalen Klavierwettbewerb Clara Schumann in Braunschweig, 2018 den 2. Preis am Klavierwettbewerb Rotary in Essen (D) und 2019 den 1. Preis am Internationalen Klavierwettbewerb von Mailand. Sie hat auch die Silbermedaille als Spezialpreis am Internationalen Musikwettbewerb Berlin erhalten und in diesem Jahr 2020 erhielt sie in ihrer Alterskategorie den 1. Preis am 64. Wettbewerb Grotrian-Steinweg zusammen mit dem Förderpreis für 2020.

Karina Ter-Gazarian
Karina Ter-Gazarian

wurde 2007 in Moskau geboren und widmet sich seit ihrem fünften Lebensjahr der Musik. Sie ist Schülerin der berühmten Gnessin-Musikschule in Moskau und studiert derzeit in der Klasse des berühmten russischen Pianisten, des Künstlers Boris Berezovsky.

Ihr erstes Rezital gab sie im Alter von 9 Jahren. Karina ist Preisträgerin mehrerer Klavierwettbewerbe - u.a. XIX Internationaler Wettbewerb "Musica Classica" in Ruza, Russland (Grand Prix), VIII Internationaler Wettbewerb "Mlody wirtuoz" in Sanok, Polen (Grand Prix), V Internationales Festival junger Pianisten von G. Neuhaus in Moskau (Preisträgerin 1. Grades). Sie nahm regelmässig an den Konzertprogrammen der Spivakov-Stiftung teil. Im März 2020 trat Karina im Tschaikowsky-Saal mit Boris Berezovsky und Warwara Myagkowa auf.

Karina ist auch mit dem Lemberger Kammerorchester "Akademie" und dem Tatarischen Kammerorchester "Provinz" aufgetreten. Sie hat bereits an verschiedenen Klavierfestivals in Polen und Dänemark teilgenommen. Sie gab zahlreiche Liederabende in Armenien und Russland und trat an berühmten Moskauer Veranstaltungsorten wie dem Internationalen Haus der Musik, dem Kammersaal der Moskauer Philharmonie, dem Kammersaal der Helikon-Oper, dem Pavel-Slobodkin-Zentrum, dem Mosconcert-Saal, dem Swjatoslaw-Richter-Museum, dem Kulturzentrum der armenischen Botschaft in Moskau, dem Russischen Kunstmuseum und vielen anderen auf.